>  English
>  Kontakt

>  Impressum
>  Datenschutz



Weltglocken Konzert 2003



Glocken in fünf Erdteilen klingen gleichzeitig – ausgehend vom Marktplatz in Apolda bei Weimar (D). Die Glockenklänge sind über Telefon, Radio, TV und Internet global verbunden und musikalische Paten spielen lokal zu den Glockenklängen – ein Weltglockenkonzert. 1999 zum ersten Mal, am 2. August 2003 ab 19 Uhr zum zweiten Mal. Als Partner des Projekts inszenierten wir in Lützelflüh den Auftritt der Treichelgruppe Schwanden, der beteiligten Musiker, der Glocken der Gotthelfkirche und der Glöckchen der Zuschauer. Der Medienpartner Radio Emme übertrug den Anlass live vor Ort in Lützelflüh. Unterstützt wurde der Anlass in Lützelflüh von den Sponsoren Pro Emmental und Aemmitaler Ruschtig.

Archivierte Informationen zum Schweizer Beitrag

Am 2. August 2003 ist Lützelflüh der Nabel der Welt – zwischen 20.20 und 20.40 Uhr geplant, von 20.45 bis 22.00 Uhr live: Der Auftritt der Treichelgruppe, begleitet von den Glocken der Gotthelfkirche und den vielen kleinen Glocken der Besucher wurde über Telefon auf den Marktplatz von Apolda übertragen. In Apolda war zugleich auf Grossleinwand ein vorproduziertes Video zu sehen, das die Treichelgruppe, Lützelflüh und das Emmental vorstellt. Der Auftritt der Treichelgruppe kann immer noch weltweit mitverfolgt werden, denn der Mitteldeutsche Rundfunk hat die highlights seiner Aufzeichnung ins Internet gestellt:

Der Abend in Lützelflüh war ein gelungenes Experiment und hat viele Menschen sehr berührt. Und wie wir vom künstlerischen Leiter Micky Remann erfahren haben, ist auch das Weltglockengeläut als Ganzes erfolgreich über die Bühne gegangen, trotz nicht unerheblicher technischer Schwierigkeiten.

Zum «Apoldaer Weltglockengeläut 2003 » ist eine DVD erschienen
DVD bestellen: thomas.bertschi@bluewin.ch

Das Weltglockengeläut 2003 wird eine Fortsetzung haben: Der Bürgermeister von Apolda hat noch am Abend des 2. August 2003 angekündigt, dass 2007 das dritte Weltglpockengeläut stattfinden wird!